Erwin XL - medium

Modell: Erwin XL medium
Spannweite [mm]: 3.000
Streckung: 14,67
Flügelfläche [dm²]: 61,33
Flächenbelastung [g/dm²] : 37,5-62,0
Fluggewicht [g]: 2.300 - 3.800
Profil: vs 1

Erwin XL medium ist das logische Bindeglied zwischen den Spezial-Varianten unseres 3-Meter-Modells.
Der Medium ist für nahezu alle Bedingungen am Hang und in der Ebene geeignet.
Als Ergänzung zur robusten Hangvariante und zur Ultraleicht-Version besticht der Erwin XL medium v.a. durch sein großes Einsatz-Spektrum.
In leichter Thermik kann er ebenso begeistern wie bei kräftigem Wind am Hang.
Das Modell ist auch als Elektro-Version erhältlich.

RUMPF:
Der Rumpf ist eine Kohle-/Glaskonstruktion mit Verwendung von IM-Spread Tow Kohlegewebe.
Die Anlage wird auf dem mitgelieferten Servobrett in der Rumpfkeule montiert.
Die Rumpfschnauze wird für den einwandfreien Empfang von 2,4Ghz. in Kevlar bzw. Glas gefertigt und lackiert.
Die Servos für die Anlenkung des V-Leitwerks werden (bei der Seglerversion) in der Rumpfschnauze untergebracht und mit Bowdenzügen angelenkt.
Der Erwin medium eignet sich aufgrund seines geringen Gewichts auch für den Einsatz in der Ebene mit den üblichen Hochstartmöglichkeiten.
Die Flächenhälften werden links und rechts an den Rumpf gesteckt. Der Verbindungsstecker ist in die Wurzelrippe eingelassen.
Das Modell ist auch als Elektroversion erhältlich.
In der Rumpfkeule werden dann Motor, Regler und Akku platziert.
Der Empfänger sitzt zwischen den Flächen hinter dem Flächen-Verbinder.

TRAGFLÄCHE:
Der Flügel wird in Sandwichbauweise hergestellt.
Die Außenhaut besteht aus 70g IM Spread-Tow Kohlefaser.
Die Tragfläche ist auf der Oberseite lackiert, die Unterseite bleibt Sichtkohle.
Die Randbögen sind optimiert für ein gutmütiges Flugverhalten auch bei hoher Flächenbelastung.
Präzise und einfache Montage der Anlenkhebel durch vorgefertigte Vertiefungen, Hutzen aerodynamisch angeformt.
Die Servokästen sind auf alle Standardservos optimiert, speziell: Futaba S3150 mit Einbaurahmen
Kevlarscharniere an Tragfläche und Leitwerk
Dichtlippen zur Ruderspaltabdeckung an Fläche und Leitwerk
Servoabdeckungen sind im Bausatz enthalten.

Doppelte Flächensteckung, Einfache Ballastmöglichkeit durch Stahlstäbe
Im Bausatz enthalten:
Seglerversion: 1x Kohlestab, 2x Stahl kurz.
Elektroversion: 1x Kohlestab, 1x Stahl kurz.

2x Kohlestab kurz - 150g
1x Kohlestab kurz, 1x Stahlstab kurz - 450g
1x Stahlstab kurz, 1x Stahlstab lang - 1125g
2x Stahlstab lang - 1500g

LEITWERK:
Das V-Leitwerk wird in Sandwichbauweise hergestellt. Die Außenhaut besteht aus 39g Kohlefaser.
Das Leitwerk ist auf der Oberseite lackiert, die Unterseite bleibt Sichtkohle.
Höhenleitwerk demontierbar, das V-Leitwerk wird in einem Teil hergestellt.
Schraublöcher und Gewinde für die Befestigung des Leitwerks am Rumpf sind bereits vorgefertigt.
Bei der Elektroversion werde die Servos für Höhe und Seite im Leitwerk untergebracht.
Auf diese Weise kann beim Einstellen des Schwerpunktes auf zusätzliches Blei weitgehend verzichtet werden.

Bauweise:
Rumpf:
CFK, u.a. IM-Spread Tow Kohlegewebe / Glas für 2,4GHz-Empfang

Tragfläche:
Schale mit Airex als Stützstoff und 70g IM-Spread Tow Kohlegewebe als Außenhaut
CFK-Rovings als Holmgurte / Kohlefaser-beplanktes Balsa als Holmstege / Kohlefaser-beplanktes Balsa als Querruder-Torsionssteg

V-Leitwerk:
Schale mit Rohacell als Stützstoff und 39g Kohlegewebe als Außenhaut
CFK-Rovings als Holmgurte / glasbeplanktes Balsa als Holmstege

Vorfertigungsgrad:
Sämtliche Ruder sind ausgeschnitten und mit Kevlar angeschlagen
Dichtlippen zur Ruderspaltabdichtung fertig
Die Servoöffnungen und -schächte sind vorgefertigt, Abdeckungen liegen bei
Tragflächensteckung vorgefertigt
Rumpf ist passfertig zur Verklebung
Verstärkung für Hochstarthaken vorgesehen
Öffnungen im Rumpf sind ausgeschnitten, Verschraubung für Leitwerk vorbereitet
Kleinteile (Servobrett, Schubstangen, Hebel, Ballast etc.) sind im Bausatz inkludiert
Die Bauanleitung steht zum Download auf unserer Homepage

Kleinteile-Set ist im Bausatz enthalten.