Megarubber

Der Hochstart mit Schlauchgummis ist eine pragmatische Starttechnik,
die wenig Rüstzeiten verursacht im Vergleich zum Windenstart.
Auch als Starthilfe am Hang und für schwerere Elektromodelle
oder besonders für schnellere Impellermodelle bietet sich ein Bungee-Start an.
Ein HLG-Bungee-Start ist auch ein Hingucker.

Diese Superschläuche werden aus proteinfreiem, UV-stabilisiertem Naturkautschuk
für EMC-Vega mit unerreichter Präzision (0,07mm Toleranz) im Tauchziehverfahren gefertigt.
(Daher nur in 25 und 50 feet längen lieferbar, die wir mit Steckverbindungen für Sie zur Länge koppeln).
Das Material ist anthrazit eingefärbt, zur Erhöhung des UV-Schutzes
und Verringerung der Temperaturspannungsunterschiede.

Es verfügt über eine nutzbare, maximale Dehnung bis zu 700% (Bruch bei 850%)!
Der optimale Einsatzbereich liegt bei 2-5,5-facher Dehnung mit langanhaltendem, gleichmässigen Zug.

Starten Sie ihren Segler mit einem Startzug des 3-5 fachen Modellgewichtes.
Jets/Impeller und Bungee-Starts mit 5-10 fachem Modellgewicht.

Beachten Sie aber, dass ein kräftiger Mann wegen der Massen- und Hebelgesetze kaum mehr als 18 kg Startspannung in Schulterhöhe halten kann.
Bei höheren Startkräften ist nur der Bodenstart mit einer Starthilfe möglich.
Ab 30 kg sollte man zu zweit vorspannen.

Ein gutes Hochstartset besteht aus: 22 - 30 m Gummi plus ca. 100 m Seil plus Fallschirm.

Für den Hangflug und bei Impellern bzw. Starthilfen für E-Segler reichen 7,35 m.

Eventuell ist das Auslegen von bis zu drei Strängen parallel sinnvoll, um größere Gewichtsbereiche abdecken zu können.
z.B. 3 x F3B für 3-4 kg / 5-8 kg / 9-12 kg Segler.
Die drei Stränge können für F3B-Segler auch hintereinander zu einem 22 m-Strang gekoppelt.

Ein 22 m Gummi 4 x gedehnt (88 m) hat mehr Energie als ein 29,4 m Gummi 3 x gedehnt (89,2 m)!!!
Als Relation Gummilänge(gedehnt)/Seillänge gilt etwa 1:1 bis 1:1,5, d.h. bei 22 m Gummi sind 70 -130 m Schnur sinnvoll.
Entsprechend sind 22 + 3x22 +70 = 158 m oder bis 22 + 4x22 + 130 = 240 m Platzlänge erforderlich.

Für die Auswahl des oder der richtigen Gummis hilft das nachstehende Diagramm

Megarubber Diagramm

Hierzu zwei Hinweise:

Verankern Sie den Anfangsspannstift (min. 10 mm + dicker und 25 + cm langer Zeltnagel)
immer in Startrichtung geneigt fest im Boden.
Befestigen Sie immer ein mindestens 5 m langes Nylonseil am Schlauchgummi.
Auch bei Starthilfen.

Weitere Kategorien

Neue Artikel