Formenharz

Formenharz F-200

mit Füllstoffen, nachbearbeitungsfähig, als "Reparaturharz" geeignet. Hochglänzend polierbar.
Härter 250 für Kalthärtung, 15-20 min - Topfzeit, 1 h - Gelierzeit, 24 h - Härtung,
Mischungsverhältnis 100 : 25.
Arbeitspackung 1,25 kg

Formenharz F-260

mit schweren Füllstoffen (Quarz-Korund, Stahlpulver) für standfeste Kanten und Schleifebenen, auch zur Hinterfüllung von F 200.
Härter 260 für Kalthärtung, 20-30 min - Topfzeit, 1 h - Gelierzeit, 24 h - Härtung,
Mischungsverhältnis 100 : 10.
Arbeitspackung 1,o kg

Formenharz F-280

mit Alu- Füllstoff für standfeste Kanten und Schleifebenen.wärmeleitfähig für beheizbare Formen.
Nachbearbeitungsfähig wie Metall. Hohe Standzeiten.
Härter 260 für Kalthärtung, 20-30 min - Topfzeit, 1 h - Gelierzeit, 24 h - Härtung,
Mischungsverhältnis 100 : 10.
Arbeitspackung 1,0 kg



Formenschnellbaulaminat

Ideal ist hierfür das feine G 600 Dreher-Gewebe, das sich hervorragend drapieren lässt.
Sogar 0,8 mm Schichtstärke wird mit nur einer Lage erzielt.
Mit dem Aufbau 1 Lage G 163 und 2 Lagen G 600 lassen sich schon kleinere Formen mit wenig Aufwand erstellen.

Carbonleichtformen

Eine Leichtbau-Alternative stellt der Bau mit C3-Carbonresten der Gewichtsklassen 400-600 g/m² dar.
Es genügt 60% der GFK-Dicke. Die Formen werden leichter, benötigen 40% weniger Harz und 40% weniger Arbeit.
Außerdem treten bei Bauteilen aus Carbon weniger Spannungen auf, die ein Entformen behindern